singer songwriter slam
athmo011 Künstler, 1 Song, 1 Instrument und das Publikum entscheidet!

Jeden letzten Freitag im Monat spielen 10 Künstler um die Gunst des Publikums. Wer am Ende gewinnt ist dabei allerdings eher zweitrangig. Denn wie es sich für einen Slam gehört, steht der Spass im Vordergrund.
Egal ob Profi oder ambitionierter Amateur, mitmachen kann jeder. Es gibt kein Casting oder ähnlichen Firlefanz. Es zählt allein der Mut sich auf eine Bühne zu stellen und vor großem Publikum zu singen.

Playback-Einspielungen, Begleitmusiker, Gospelchöre im Hintergrund, Sequenzer oder Loopstations sind absolut tabu. Du stehst allein mit deinem Instrument auf der Bühne und singst ein selbst komponiertes Lied.

Der Gewinner eines Slams darf noch ein Lied spielen, bekommt einen unglaublich sensationellen Preis und nimmt automatisch am großen Finale teil. Dort hat er dann die Möglichkeit, sich mit den Besten des Jahres zu präsentieren.


Die Regeln im Einzelnen
• Es spielen 10 Künstler pro Abend
• Es steht jeweils nur 1 Künstler auf der Bühne
• Es wird 1 selbst komponiertes Lied gesungen
• Jeder Künstler bringt sein Instrument mit
• Ein E-Piano ist vor Ort
• Playback-Einspielungen sind nicht erlaubt
• Sequenzer oder Loopstations sind nicht erlaubt
• Abgestimmt wird per Publikumsjury
• Es gibt keinen Soundcheck
• Es gibt keine Möglichkeit zum Warmspielen
• Die Reihenfolge des Auftritts entscheidet das Los

athmo02athmo03